Geschichte der Samtgemeinde Schwarmstedt

Geschichte der Samtgemeinde Schwarmstedt vom 12. Jahrhundert bis Heute

Südlich des Zusammenflusses von Aller und Leine liegt die am 7.März 1974 im Zuge der Gebietsreform des Landes Niedersachsen gebildete Samtgemeinde Schwarmstedt.

Mitglieder dieses kommunalen Zusammenschlusses sind die Gemeinden Buchholz (Aller), Essel, Gilten, Lindwedel und Schwarmstedt. Das Gebiet umfasst 140,9 qkm; es leben hier ca. 11.500 Einwohner.

Die Gemeinden hatten sich für die Bildung einer Samtgemeinde ausgesprochen, weil sie dadurch einen Teil ihrer Selbstständigkeit erhalten konnten und sie für eine weitere Entwicklung gegenüber einer Einheitsgemeinde größere Vorteile für die Bevölkerung erreichen wollten.

Die Mittelpunktgemeinde Schwarmstedt entstand im 12.Jahrhundert. Eine mittelalterliche Chronik des Bistums Minden nennt unter den Schenkungen im Jahr 1150, die der niedersächsische Edelherr Mirabilis dem Bistum machte, auch die "ecclesia Swarmstede", das heißt die Kirche zu Schwarmstedt. Landeshoheitlich gesehen gehörte Schwarmstedt erst zu Minden und kam spätestens im 14.Jahrhundert an die Herzöge von Braunschweig-Lüneburg.

Von den Kriegen, die Niedersachsen und das Lüneburger Land in den folgenden Jahrhunderten durchtobten, scheint das Schwarmstedter Gebiet dank seiner geschützten Lage zwischen zwei Flüssen und ausgedehnten Heide-, Marsch- und Waldlandschaften wenig berührt worden zu sein. Keine Chronik berichtet von Zerstörungen in den Religionskriegen des 16. Jahrhunderts, im Dreißigjährigen Krieg oder in der Franzosenzeit.

Erst die besonderen Umstände des Endkampfes des letzten Weltkrieges im Frühjahr 1945 brachten es mit sich, dass Schwarmstedt und seine Umgebung zum Schauplatz blutiger Kämpfe am sogenannten "Aller-Brückenkopf" wurde.


St. Laurentius Kirche SchwarmstedtEin bemerkenswertes Bauwerk aus alter Zeit ist die St.-Laurentius Kirche zu Schwarmstedt (siehe Bild), die zu Beginn des 16.Jahrhunderts anstelle des alten Bauwerkes von 1150 errichtet wurde. Auch die neu renovierte St.-Pauli-Kirche in Gilten ist hier zu erwähnen, weil sie noch die Sakristei aus ihrer Entstehungszeit beherbergt. 

Ein wirtschaftlicher Aufschwung des hiesigen Raumes trat mit dem Bau der Eisenbahnlinie Celle-Verden um die Jahrhundertwende ein. Die fortschreitende Erschließung der Erdölgebiete, der Bau zahlreicher Kalischächte und die Ansiedlung moderner Gewerbegebiete in der näheren und weiteren Umgebung von Schwarmstedt verursachten den Zuzug von Arbeitskräften und ließen die Gemeinden sich rasch vergrößern.

Der Bau der Bundesautobahnen Hamburg-Kassel, Hannover-Ruhrgebiet und der verkehrsgerechte Ausbau des klassifizierten Straßennetzes brachten einen weiteren wirtschaftlichen Aufschwung.

Während in der Mittelpunktgemeinde Schwarmstedt in erster Linie Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ansässig sind, sind die übrigen Mitgliedsgemeinden mit ihren Ortsteilen landwirtschaftlich orientiert.

 

   

Kontakt Rathaus  

Samtgemeinde Schwarmstedt
Am Markt 1
29690 Schwarmstedt

Tel. (05071) 809 - 0
Fax. (0511) 93 69 717 62
E-Mail: rathaus@schwarmstedt.de

thumbnail Feedback, Mängelmeldung
thumbnail Terminbuchung
   

Wetter  

giweather joomla module
   

Veranstaltungskalender  

   

Aktuelles  

30.11.2023
aktuelles-2023-11-bb-tNach der Umstellung des Programms zur Bearbeitung von KFZ-Anliegen beim...mehr...
29.11.2023
hallenbad-meldungen-2023-11-schliessung-weihnacht Das Hallenbad bleibt während der bevorstehenden Feiertage...mehr...
29.11.2023
aktuelles-2023-12-sprechstunde-formularlo Die Formularlotsen sind im Dezember 2023 mit persönlichen...mehr...
27.11.2023
aktuelles-2023-11-postNachdem die Post in der Bahnhofstraße in Schwarmstedt am Wochenende...mehr...
23.11.2023
aktuelles-2023-11-behelfs-kAuf Grund der Anlieferung von Containern zur Errichtung einer Behelfs-Kita...mehr...
21.11.2023
aktuelles-2023-11-reisedSchwarmstedt. In wenigen Wochen ist Weihnachten. Die Samtgemeinde...mehr...
   
23.11.2023
bekanntmachung-buchholz-2023-11-ratDie nächste Sitzung des Rates der Gemeinde Buchholz (Aller) findet am 28.11.2023, um 20:00 Uhr, in 29690 Buchholz (Aller), Am...mehr...
   
buchtipp-artikel-2023-11-g Die Samtgemeindebücherei Schwarmstedt bleibt in der kommenden Woche vom 27. November bis einschließlich 01. Dezember 2023...mehr...
   

 

  Samtgemeinde Schwarmstedt

Postfach 1154
29684 Schwarmstedt

Hausanschrift:
Rathaus
Am Markt 1
29690 Schwarmstedt

Vorsprache nur nach Terminvereinbarung

Telefon (Zentrale): 05071/809-0
E-Mail: rathaus@schwarmstedt.de
Kontakt (Was erledige ich wo?)

Kontodaten der Samtgemeindekasse

Sprechzeiten Bürgerbüro
(Meldeamt, Ausweise/Pässe, Fundbüro, Kfz-Zulassung, Gewerbe/Gaststätten):
Montag, Mittwoch & Freitag 08:30 – 14:00 Uhr
Dienstag & Donnerstag 08:30 – 12:00 Uhr 
  13:00 – 18:30 Uhr


Sprechzeiten Sozialamt
(Bürgergeld, Sozialhilfe, Wohngeld, Asylbewerberleistungen, Unterbringung):
Montag – Freitag, 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr
   
allgemeine Sprechzeiten:
Montag – Freitag, 08:30 – 12:00 Uhr
Montag – Mittwoch, 14:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr
   
 
Impressum Datenschutz Barrierefreiheit Quellenangaben 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.